Scholarly Contribution to Database/Website

Barcelona: Arquitectura, Pandemia, Espana. Denkanstöße einiger spanischer Architekten und Planer zum Einfluss des Virus auf unser räumliches Zusammenleben

Leire Asensio-Villoria, Syn Chee David Mah

Bauwelt | Bauwelt | Published : 2020

Abstract

Die Pandemie hat unseren Umgang mit Krankheiten gründlich durcheinandergebracht. Alle dachten, dass die soziale, interaktive und lebendige Stadt das Modell für gesunde Urbanität sei. Nun wurden wir zurückgeworfen auf das, was wir überholt geglaubt hatten, wie die Planungen der Moderne, die den Städten um der Gesundheit Willen aufgezwungen worden war. In unseren Köpfen rührten bis vor kurzem die bedrohlichsten Krankheiten von „falschem“ Lebensstil her. Das zeigt sich auch daran, wie wichtig uns die vitale Dichte unserer Städte ist. Unsere Städte sind Orte der sozialen Begegnung, sie haben den modernen Urbanismus ersetzt, der die Trennung mechanistisch angeordnet hatte.